Bridget Jones (RENÉE ZELLWEGER) ist eine junge Londoner Frau Anfang 30, und am Neujahrsmorgen wacht sie wieder einmal mit einem Kater und als Single auf. Schlimmer noch: Sie muss auf die jährliche elterliche Party mit Truthahncurry-Buffet. Natürlich ist die Festivität bereits in vollem Gange, als Bridget ankommt. Unter den Gästen ist auch der heiratsfähige Anwalt Mark Darcy (COLIN FIRTH), der Bridget auf den ersten Blick durchaus beeindruckt. Doch nach einer etwas unbeholfenen Konversation mit ihm, hört sie, wie er sich seiner Mutter gegenüber abfällig über sie äußert. Also wieder nichts mit einem netten Mann, und Bridget fügt sich in ihr Schicksal, als überzeugter Single zu enden.

Wieder zurück in London ist sie wild entschlossen, ihr Leben in den Griff zu kriegen. Sie beschließt, ab sofort Tagebuch zu führen und setzt eine Reihe von Neujahrsentschlüssen fest. So will sie abnehmen und einen "netten einfühlsamen Freund" finden, und im Besonderen will sie endlich damit aufhören, über den gutaussehenden und charismatischen Daniel Cleaver (HUGH GRANT) zu fantasieren. Der ist nämlich nicht nur unerreichbar sondern ausgerechnet auch noch ihr Chef in dem Verlagshaus, in dem sie arbeitet. Aber kaum im Büro, macht sie sich vor Daniel komplett zum Affen, und muss für den Abend ein Krisengipfeltreffen mit ihren drei besten Freunden einberufen - als da sind Tom (JAMES CALLIS), ein Pop-Idol, das genau einen einzigen Song verfasst hat, Jude (SHIRLEY HENDERSON), ein echter kleiner "Geschäfts-Dynamo" und Shazza (SALLY PHILLIPS), eine Journalistin, die unheimlich gern und viel ‚Scheiße' sagt. Wie gewöhnlich müssen etliche Packungen Zigaretten und mehrere Liter Wodka dran glauben, während die Freunde Bridgets Hang zu Daniel ausdiskutieren.

Doch siehe da: Über die nächsten Tage steigt der Flirt-Faktor zwischen Bridget und Daniel, und die beiden tauschen während der Bürostunden sexy e-Mails aus. Auf einer Eröffnungsparty, die der Verlag für ein neues Buch gibt, will Bridget es darauf ankommen lassen. Dem Rat ihrer Freunde folgend beschließt sie, Daniel zu ignorieren und zu allen anderen freundlich und charmant zu sein, um ihn eifersüchtig zu machen. Allerdings bringt das plötzliche Auftauchen von Mark Darcy und seiner Freundin Natasha (EMBETH DAVIDTZ) ebenso wie die Anwesenheit diverser literarischer Größen Bridget gehörig aus der Fassung, sodass ihre coole Fassade nicht lange hält. Immerhin: Als dann auch noch ihre Einleitungsrede ganz fürchterlich schief geht, besteht Daniel darauf, sie zum Essen einzuladen. Bei der Gelegenheit erfährt sie von ihm, dass Mark Darcy einmal sein bester Freund war... bis er dann eine Affäre mit Daniels Verlobter anfing. Nach dem Essen küssen sich Bridget und Daniel, und obwohl sie seiner Einladung zu widerstehen versucht, endet der Abend natürlich genau dort, wo sie nicht hinwollte: in seiner Wohnung. Somit steht glücklicheren Tagen eigentlich nichts im Wege, da steht die nächste Krise schon in den Startlöchern: Von ihrer Mutter (GEMMA JONES) erfährt Bridget, dass diese ihren Vater (JIM BROADBENT) für einen Kerl namens Julian, den Moderator des Home Shopping Kanals, verlassen will - weil er ihr in den Kopf gesetzt hat, sie habe "Potenzial".

Derweil fährt Daniel mit Bridget zu einem Wochenendtrip und stimmt zu, sie zu einem Kostümfest mit dem Motto "Pfarrer und leichte Mädchen" bei Freunden ihrer Eltern zu begleiten. Nach ihrer Ankunft im Hotel stellen sie zwar fest, dass Mark und Natasha - auf dem Weg zu eben demselben Fest - auch dort abgestiegen sind, doch das hält Daniel und Bridget nicht davon ab, bei einem gemeinsamen Bootsausflug und auf ihrem Zimmer reichlich Spaß zu haben. Am Sonntagmorgen allerdings eröffnet Daniel der enttäuschten Bridget, dass er dringend geschäftlich nach London zurück müsse. Er setzt Bridget - die sich mittlerweile in ein sexy Playboy-Bunny-Kostüm geworfen hat - auf der Party ab. Zu ihrem Entsetzen stellt Bridget fest, dass es sich überhaupt nicht um ein Kostümfest handelt und niemand sonst verkleidet ist. Mark und Natasha sehen makellos aus, ebenso wie ihre Mutter, die ihren neuen Freund Julian im Schlepptau hat. Der einzige andere Gast im Kostüm ist - wie könnte es auch anders sein - Bridgets Vater, der als Pfarrer verkleidet einsam und verlassen im Garten sitzt.

Nach der peinlichen Schlappe auf der Party hat Bridget nichts Besseres zu tun, als auf direktem Weg zu Daniels Wohnung zu fahren, wo sie den guten Daniel inflagranti mit seiner amerikanischen Kollegin Lara erwischt. Das also war seine geschäftliche Verpflichtung. Verwirrt und verletzt zieht Bridget von dannen, und nur widerwillig begibt sie sich am nächsten Tag zur Arbeit - nur um dort von Daniel zu erfahren, dass er und Lara verlobt sind. Niedergeschlagen geht sie nach Hause, einmal mehr entschlossen, die Kontrolle zu übernehmen - und sich definitiv einen neuen Job zu suchen! Schon bald findet sie etwas bei "Sit Up Britain", einem TV-Nachrichten-Programm, und in einem Moment des Triumphes kündigt sie und verlässt das Verlagshaus. Zwar wird ihr erster Auftrag für den Sender - sie soll live aus einer Feuerwehrstation berichten - zum totalen Desaster, aber dennoch kommt sie umwerfend gut an, und ihr neuer Boss, Richard Finch (NEIL PEARSON) ist äußerst amüsiert.

An diesem Abend trifft sie zufällig auf Mark - und Natasha - wieder einmal als Gäste ihrer Freunde Magda und Jeremy, Kategorie selbstgefälliges Ehepaar. Dort wird sie, wie in einem Albtraum, plötzlich von Paaren umringt, die sich nach ihrem Liebesleben erkundigen. Sie kontert, indem sie alle daran erinnert, wie viele Ehen in Scheidung enden, und ihre Bemerkungen werden erstaunlicherweise ausgerechnet von Mark unterstützt. Als sie gehen will, fängt er sie ab und überrascht sie mit der Aussage, dass er sie mag, und nicht nur das - er mag sie so, wie sie ist.

Bridgets nächste Aufgabe für "Sit Up Britain" ist ein Interview mit einer britischen Entwicklungshelferin. Diese ist mit einem kurdischen Freiheitskämpfer verheiratet, den die Regierung ausweisen möchte. Bridget kann ihr Glück kaum fassen, als sich herausstellt, dass der Fall vor Gericht von Mark vertreten wird. Das sichert ihr natürlich das Interview und damit erneuten Erfolg.

Es ist ihr Geburtstag und am Abend bereitet Bridget das gemeinsame Essen mit Tom, Jude und Shazza vor. Ihre Kochkünste lassen jedoch zu wünschen übrig, aber als urplötzlich Mark vor der Tür steht, um ihr zum Erfolg ihres Interviews zu gratulieren, hilft er ihr, das Chaos in der Küche zu bewältigen. Als das Freundestrio kommt, fühlen sich Bridget und Mark bereits recht wohl. Doch der gemütlich angelaufene Abend wird durch das Erscheinen von Daniel abrupt beendet, der Bridget um Verzeihung bittet und ihr seine Liebe erklärt. Mark scheint sich geschlagen zu geben und geht, nur um kurz darauf zurückzukehren und Daniel zum Kampf herauszufordern. Sehr zum Entsetzen von Bridget und ihren Freunden geben sich Daniel und Mark gegenseitig einiges auf die Nase, bis ein gezielter Schlag von Mark den Widersacher endgültig schachmatt setzt. Bridget eilt an Daniels Seite, völlig entsetzt über Marks gewalttätiges Verhalten. Daniel versucht Bridget klarzumachen, dass, wenn er es nicht mit ihr schaffe, er es wohl mit niemandem schaffen werde. Aber dieses Argument ist für Bridget nicht genug... und wieder einmal ergibt sie sich in ihren Single-Status.

Die Zeit vergeht, und erneut steht Weihnachten vor der Tür. Bridget ist bei ihrem Vater daheim, als ihre Mutter zurückkehrt, offenbar geheilt von ihrer späten Midlife Crisis. Am folgenden Tag steht die Feier zum Hochzeitsgtag von Mark Darcys Eltern auf dem Programm, und Bridget erfährt von ihrer Mutter, dass es nicht Mark war, der Daniel die Freundin ausspannte, sondern genau umgekehrt, was Marks eher schlechte Meinung über seinen ehemaligen Freund erklärt. Auf der Party verhält sich Mark Bridget gegenüber sehr kühl, bis sie ihm erklärt, was Daniel von ihm behauptet hatte. Nun aber wisse sie die Wahrheit. Und sie sagt ihm, sie habe sich in ihn verliebt. Leider werden sie von Marks Vater unterbrochen, der zu einer Rede ansetzt und ankündigt, dass Mark nach Amerika gehen werde. Weil es jetzt auch nicht mehr darauf anzukommt, macht sich Bridget einmal mehr zum Narren: Vor aller Augen bittet sie Mark, nicht zu gehen und sagt, sie liebe ihn. Dann verlässt sie überstürzt die Party.

Zuhause in London fallen Bridgets Freunde bei ihr ein und wollen sie zu einem Überraschungstrip nach Paris entführen, um sie aufzumuntern. Schon werden die Koffer ins Auto geladen, da sieht Bridget Mark kommen. Die beiden ziehen sich in ihre Wohnung zurück - dann müssen die Freunde eben alleine nach Paris - und Bridget beschließt, sich jetzt oder nie mehr in sexy Unterwäsche zu werfen. Während sie sich kurz entschuldigt und fürs Umziehen verschwindet, entdeckt Mark ihr Tagebuch und liest einige der wenig schmeichelhaften Bemerkungen, die sie dort über ihn eingetragen hat. Als Bridget das Schlagen der Tür hört, vom Fenster aus sieht, wie Mark das Haus verlässt, und ihr Tagebuch liegen sieht, wird ihr klar, was passiert ist. Nur halbangezogen läuft sie die Treppen hinunter und ihm in den Schnee hinterher. Noch während sie nach ihm Ausschau hält, taucht Mark aus einem Geschäft auf - in der Hand ein neues Tagebuch...