ROBERT LINDSAY (Sydney Lotterby) ist einer der respektiertesten und vielseitigsten Schauspieler Großbritanniens. Er feierte auf der Bühne und im Fernsehen schon große Erfolge.

An der Seite von Robert Young gewann er den BAFTA-Award als bester Schauspieler für die Serie GBHfür Channel Four. Für seine Rolle als Bill Snibson in Me and My Girlerhielt er einen Laurence-Olivier-Award für seine außergewöhnlichen schauspielerischen Leistungen und einen Tony-Award als bester Schauspieler in einem Musical.

Lindsay spielte in Englands populärsten und erfolgreichsten Fernsehserien der letzten Jahre, z. B. in Jake's Progressfür Diplomat Films, The Wimbledon Poisonerfür ABTV, Nightingales für Channel Four, Granada's Give Us a Breakund King Learmit Laurence Olivier, Seconds Out und Get Some In . Er identifizierte sich derart mit der Rolle des Wolfy Smith in der BBC-Erfolgs-Comedy-Serie der 70er Citizen Smith,daß der Name seines Charakters in Wilde Kreaturenvon Wolfy in Sydney umgewandelt werden mußte, um Verwirrungen zu verhindern!

Seine Karriere auf der Bühne war ebenso erfolgreich. Er spielte Hauptrollen in Cyrano De Bergerac, Philoctetes, Beaux Strategem, Trelawney of the Wells, The Lower Depths, The Cherry Orchard, The Changeling, The Three Musketeersund Leaping Ginger. Für seine Darstellung Heinrichs des II. in Becket erhielt er einen Variety-Club-Award als der beste Theater-Schauspieler sowie eine Nominierung für den Laurence-Olivier-Award als bester Schauspieler.

Zu Lindsays Filmen zählen Bert Rigbys You're a Foolund Loser Takes All.


RONNIE CORBETT wurde in den 60ern von Fernsehmoderator David Frost entdeckt. Dies führte nicht nur zu häufigen Auftritten in The Frost Report,in denen er das erste Mal mit John Cleese zusammentraf, sondern leitete auch die Zusammenarbeit von Englands bekanntem und beliebtem Comedy-Duo, den zwei Ronnies, ein.

Die zwei Ronnies (Ronnie Barker und Ronnie Corbett) waren eine dominierende Kraft im Fernsehen der 70er. Sie gewannen 1972 den Show-Award für eine erfolgreiche BBC-Unterhaltungssendung. Ihre Fernsehshow wurde in England und Australien erfolgreich für die Bühne adaptiert. Die Show lief 1978 in London am Palladium-Theatre fast rekordverdächtig lang.

Auch heute noch sind die beiden Ronnies in Großbritannien eine der größten Institutionen der Comedy, was Corbett nicht davon abgehalten hat, eine erfolgreiche Solokarriere zu starten.

Zusätzlich zu zahlreichen Gastauftritten und Specials im Fernsehen wie The Entertainers für das BBC spielte Corbett in der beliebten BBC-Serie Sorry und wirkte als Moderator für die charmante Quiz-Show Small Talk mit.

Wenn er nicht gerade Golf spielt, ist Corbett im Theater oder als Pantomime in Hauptrollen wie George Feydeaus The Dressmaker, Das verflixte siebente Jahr oder in Ray Cooneys Farce Out of Order zu sehen. Er feierte einen Riesenerfolg in seiner Rolle als Buttons in Cinderella am New Cardiff Theatre.


CAREY LOWELL (Cub) sagt, daß vor Wilde Kreaturen ihre Lieblingsrolle die einer Toten war! Sie spricht natürlich über ihre Rolle in Nora Ephrons Schlaflos in Seattle, in der sie die Frau von Tom Hanks spielte.

Die Zuschauer werden sich auch an ihre Rolle als Bond Girl in James Bond 007 - License to Kill an der Seite von Timothy Dalton erinnern. Zu ihren weiteren Auftritten zählen Charlotte Brandstroms Liebesspiel um Millionen , William Friedkins Das Kindermädchen , Doris Dorries Ich und Er , Albert Pyuns Hetzjagd in St. Lucas, Teuflische Klasse und Club Paradise , in dem Harold Ramis Regie führte und der von Michael Shamberg produziert wurde. Vor dem Drehbeginn zu Wilde Kreaturen war sie in Mike Figgis' Leaving Las Vegas zu sehen.

Zusätzlich zu ihren Rollen auf der Leinwand spielte Lowell auch die Hauptrolle in Penny Marshalls Eine Klasse für sich für CBS/Lorimar.


DEREK GRIFFITHS (Gerry Ungulates) Talent und Energie sind scheinbar keine Grenzen gesetzt. Er ist ein erfolgreicher Theater- und Fernsehschauspieler, der sich als Darsteller in Shakespeare-Aufführungen genauso wohl fühlt wie als Moderator von Kindersendungen. Der Musiker und Komponist spielte auch in vielen Filmen. Er arbeitet zur Zeit an seiner zweiten Rockoper Dracula.

Griffiths studierte am Londoner College of Music und lehrte später Mimik und Drama an der Inner London Education Authority, ehe es ihn zur Bühne zog.

Zu seinen vielen Theaterrollen gehören zahlreiche West-End-Produktionen wie The Two Gentlemen of Verona, The Black Mikado, Scapino!, The Traveling Music Show, Run For Your Wife und Dry Rot an der Seite von Brian Rix. Genauso liegen ihm die Rollen der Bösewichte, wie Abanazar in der Pantomime Alladin , dem König der Ratten in Dick Whittington und dem Sheriff von Nottingham in Babes in the Wood . Er arbeitete außerdem an der Seite der Komikerin Marti Caine in vielen erfolgreichen Aufführungen von Schneewitchen.

Zu seinem Repertoire gehören ebenfalls viele Rollen für Film und Fernsehen. Er spielt z. B. in den Fernsehproduktionen Don't Drink the Water, Back Together Again, Mr. Miller ist kein Killer, Hi Summer, Let's Face the Music of George Gershwin und Film Fun . Auf der Leinwand setzt er die Liste seiner Rollen mit Her mit den römischen Sklavinnen, Runter mit den Keuschheitsgürteln, The Garnett Saga, The End of Civilization und Shirley Valentine - Auf Wiedersehen, mein lieber Mann fort.

Seine geheime Leidenschaft ist jedoch das Schreiben. Er schrieb schon die Musik, das Drehbuch und auch Song-Texte für viele Produktionen des Kinderfernsehens, z. B. Heads and Tails, Animal Album und Opposites Attract . Zur Zeit arbeitet er an einem neuen Musical, das dem Erfolg von Die drei Musketiere für das Royal-Exchange in Manchester folgen soll. Hierzu schrieb er nicht nur die Musik und die Texte, sondern spielte an der Seite von Robert Lindsay eine der Hauptrollen.

Griffiths war vor kurzem auf einer internationalen Tour mit der Royal-Shakespeare-Company. Er verdankte es seinem Auftritt in Twelfth Night in Stratford, daß er wieder mit John Cleese zusammentraf, der ihm zur Rolle des Gerry Ungulates verhalf.