Darsteller: Queen Latifah, Gérard Depardieu, LL Cool J, Timothy Hutton
Regie: Wayne Wang
Produktion: Laurence Mark, Jack Rapke
 
Die Erfolgsproduzenten Laurence Mark („I, Robot“, „Jerry Maguire“) und Jack Rapke („Polar Express“, „Cast Away“) haben sich wieder zusammengefunden, um mit „Last Holiday“ eine bezaubernde Komödie mit der nicht minder bezaubernden Queen Latifah („Scary Movie 3“, „Chicago“) in der Hauptrolle zu produzieren.

Georgia Byrd (Queen Latifah) ist eine graue Maus. Ihr bescheidenes Leben als Verkäuferin verläuft in geregelten Bahnen. Bis zu dem Tag, an
dem sie erfährt, dass sie unheilbar krank ist und bald sterben muss. Kurz entschlossen verkauft Georgia ihr ganzes Hab und Gut und reist nach Europa. Endlich wird er wahr, der Traum vom Luxusleben in einem
First-Class-Hotel. Im Herzen schon immer Grande Dame, versucht sie sich der noblen Gesellschaft anzupassen. Mit Erfolg, ihr exzentrisches
Bemühen hinterlässt bei den Schönen und Reichen mehr als einen bleibenden Eindruck und schon bald gehört sie dazu. Georgia findet natürlich Gefallen am Dolce Vita. Sogar in der Liebe scheint es auf
einmal zu klappen. Doch wie viel Zeit bleibt ihr, um das alles zu
genießen?

Regisseur Wayne Wang („Manhatten Love Story“) inszenierte eine wundervolle Geschichte über Schein und Sein.